WM 2014: Episches Fußballfiebern!

Episches Flaggenschwingen!2012 habe ich in meinem ehemaligen Online-Magazin myBluepad ein Bericht veröffentlicht der den Titel „Fußball und Gewalt: Ein Abend an der Straße der Fußballerischen Gewalt | EM-Special“ (siehe archive.org) trug. Dort berichtete ich über das EM-Spiel Deutschland gegen Griechenland, in dem die Deutschen 4:2 gewann. Gestern besuchte ich wieder diese Straße, an dem es damals Randale der Griechen und den Deutschen gab.

Gestern waren ich und meine Freunde mal wieder in Reutlingen unterwegs um dort genüsslich das WM-Finale anzuschauen. Das haben wir schon 2012 beim Spiel Deutschland gegen Griechenland gemacht. Dort gewannen die Deutschen 4:2. Danach gab es an der Kreuzung Karlstraße/Wilhelmstraße richtige Randale zwischen den gegenseitigen Gegnern. (Siehe Video unten)

Bereits um 18 Uhr trudelten wir vier in das Bistro in der Nähe des Bahnhofs ein. Da waren nur noch wenige Plätze frei. Wir hatten Glück: Wären wir 10 Minuten später gekommen hätten wir kein Platz mehr bekommen. Die Preise waren aber total überteuert. Fast 3,50 Euro für ein 0,33 l Bier, das zudem noch merkwürdig geschmeckt hat. Danach haben wir uns noch ne Pizza gegönnt, die sogar einigermassen essbar war. Es war noch vieeeeeel Zeit bis zum Anpfiff.

Über das Spiel selber brauche ich wahrscheinlich nicht viel zu schreiben, deshalb kürze ich dies ab: Beide hatten Chancen, keine Tore, viele Fouls -> Halbzeit -> Wenig Torchancen, viele Fouls -> Verlängerung -> Deutschland TOR (Mario Götze, 108 Minute) -> Ende, Deutschland ist Weltmeister

Die Stimmung selber war teilweise gekieselt, nervös und Angespannt. Ein Fan in der Bar beschwerte sich mal über den Kommentator, als er mit Spekulationen über die Nachfolgen, von einem Aus für Deutschland sprach mit den Worten: „Ach, Halts Maul!„, was ich recht amüsant fand. In der Bar selber saßen nur Deutsche Fans – bis auf mein Tischnachbar, der nach dem Götze-Tor zur Kellnerin ging und rumpöbelte. Dieser wurde sofort von der Security abtransportiert. Nun war das Spiel aus – mit 1:0 für Deutschland holt sich Deutschland den Weltmeister-Titel zum Vierten mal! YEAH!

Nun waren wir bereit, mit anderen Fans eine Mega-Party auf der Karlstraße zu feiern. Doch vergaßen wir auch nicht die Schlägereien von 2012. Wir waren auf alles gefasst. Bereits beim Hinlaufen, sah ich mindestens 8 Polizeiwägen, an der Straße stehen. Doch – kein Argentinier lies sich in der Karlstraße blicken. Nur deutsche Fans feierten, Kletterten auf Ampeln hoch und Grölten Weltmeister-Lieder. Keine Randale, Keine Schlägerei, nur eine Tolle Party (zumindest solange wir da waren…).

Leider mussten meine Freunde heute Arbeiten, sonst hätten wir durchgemacht und ewig lange mit gefeiert! Doch um halb 2 sind wir dann noch mit gehupe im Autokorso mitgefahren. Danach gings dann Heim…

Zum Schluss noch das vom Matze erstellte Video zur Randale 2012 😀 Das Video von diesem Jahr muss ich erstmal zusammen schneiden^^

Foto: Steffabach (Archiv)

Advertisements

Veröffentlicht am Juli 14, 2014 in Berichte die das Leben schreibt, Die Welt in meinem Kopf und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: