Blog-Archive

Wenn die Totenruhe „egal“ ist

Lange habe ich nichts mehr gepostet, heute wird es aber mal wieder Zeit. In den letzten Zwei Tagen hab ich mich Elendig aufgeregt über ein Thema, dass mich als Mythen-forscher – einerseits schon neugierig macht – andererseits auch absolut erbährmich finde! Ich rede von der Ausgrabung der sogenannten „Dunkelgräfin„.

Dunkelgraf und Dunkelgräfin ist die Bezeichnung für ein geheimnisvolles Paar, das von 1810 bis 1837 auf Schloss Eishausen bei Hildburghausen lebte und sich selten in der Öffentlichkeit zeigte. Wegen ihres zurückgezogenen Lebens und ihrer ungeklärten Identität wurden sie im Volksmund „die Dunkelgrafen“ genannt (Comte et Comtesse des Ténèbres).

Nach ungesicherten Angaben und Gerüchten soll es sich bei der Frau um Marie Thérèse Charlotte, die Tochter des hingerichteten französischen Königs Ludwig XVI. und seiner Frau Marie Antoinette, gehandelt haben. Nach einer ungewollten Schwangerschaft soll sie 1795, nach ihrer Freilassung aus der Pariser Kerkerhaft und unmittelbar vor der Hochzeit mit ihrem Cousin Louis-Antoine de Bourbon, gegen eine andere Frau ausgetauscht worden sein. Um ihr Incognito zu schützen, habe sie sich in die deutsche Provinz zurückgezogen, erst nach Ingelfingen, dann für fast drei Jahrzehnte nach Hildburghausen. Ihr Begleiter soll der Holländer Leonardus Cornelius van der Valck alias Vavel de Versay gewesen sein. Wegen dieser vermuteten Identität wurde die Dunkelgräfin auch Madame Royale genannt. (Quelle Wikipedia)

Soweit so gut: Nun, startete der MDR ein Wissenschaftsprojekt in dem Sie das Rätsel um die Dunkelgräfin lösen soll. Am Dienstag begannen die Ausgrabungen von Skelettteilen am Grab der Dunkelgräfin.

Nun stellt sich mir die Frage, wozu? Ist die Totenruhe heutzutage nichts mehr wert? Warum lässt man das Rätsel nicht einfach ruhen, damit es nie jemand weiß? Klar neugierig ist man – jedoch sollte dies nicht über Gesetze hinausgehen, auch wenn es das Land Thüringen genehmigt hat. Meines Erachtens nach Ist dieses Projekt – schon mit der Planung gefloppt! So was hätte man nicht starten dürfen. Da hat aber auch das Land Thüringen ein Fehler gemacht!

Wie ist eure Meinung nach?

Advertisements