Blog-Archive

Laut muss es sein…!! [Blogparade]

Heute stieß ich in meiner Twitter-Timeline auf einen Tweet von EMP-Blog. Dort hieß es: „Wie bist du zum #Metal gekommen? Erzähl es uns und nimm an unserer #Blogparade teil„. Da muss ich mitmachen dachte ich und lies mir den dazugehörigen Blogtext durch… Nun zu meiner Geschichte^^

Es begann im Endeffekt schon in der Wiege, als Baby. Meine Mutter fuhr damals vor 22 Jahren auf ACDC, Pink Floyd und Black Sabbath ab – Mein Vater hingeben auf ABBA, Simon & Garfunkel und The Carpenters, also des damalige Kitschgedööns. Mit wurde glaub schon als Baby klar, dass sowas nie zu meiner Plattensammlung dazugehören würde…

In meinen ersten Musikjahren, so zwischen 6 und 9 stand ich total auf die Mukke von Bon Jovi. Crush, das im Jahr 2000 veröffentlicht wurde, was das erste Album das ich mir selbstständig von meinem Taschengeld, dass ich mir mühsam zusammengespart habe, gekauft habe. Diese hör ich heute noch gerne nd steht immernoch in meinem Plattenregal, auf seinem Ehrenplatz – Schließlich ist das erste Album was besonderes 😀

Etwa auch in dieser Zeit, lernte ich die Böhsen Onkelz, Metallica und Linkin Park kennen, da meine beiden Geschwister ebenfalls drauf abgefahren sind. Durch das tägliche Hören der Lieder, lernte ich Sie ebenfalls lieben…

So arbeitete ich mich weiter in die Materie vor (MTV Rockzone machte es möglich, Internet hatte ich damals noch nicht :D). Nachdem ich irgendwann im alter von 15 oder 16 Internet bekommen hatte,lernte ich relativ schnell EMP kennen (Zufallsfund via Google sei dank!!).

Nun heute fahre ich immernoch auf Metal ab, Gott sei dank… Ich lernte Sonata Arctica vor zweieinhalb Jahren kennen und lieben – eine klasse Band. ASP lernte ich 2008 kennen. Diese beiden Bands dürfen sich heute meine Lieblingsbands nennen! Auch Eskimo Callboy steht inzwischen weit vorne in meiner Favoritenliste. Nebenbei höre ich inzwischen eigentlich nur noch amerikanischer Metalcore (hauptsächlich Lakeview, Live my Last, Demon Hunter, For all those Sleeping, Zero1, Against Tolerance und blessthefall).

Das war nun meine Geschichte – wie ich zum Metal gekommen bin. Ich hoffe euch hat den kleinen Einblick gefallen. Über Kommentare würde ich mich freuen 🙂

Grüße an die verschneite Welt 😀

PS: wer mich und meine Musik stalken will kann mir ja bei lastfm stalken 😀

Advertisements